Sind Piercings gefährlich für die Gesundheit?

Wie die FAZ berichtet, bei der Hälfte aller Piercings kommt es zu Komplikationen. Die Risiken dabei, sich ein Piercing stechen zu lassen und zu tragen, sind beträchtlich.

Weiterhin heißt es,

Der Eingriff ist eine gezielte Körperverletzung und zu hundert Prozent mit einem chirurgischen Eingriff vergleichbar. Neben den normalen OP-Risiken kommen beim Piercen die ungewöhnlichen Verletzungsorte dazu und die Gefahren, die das Einbringen eines Fremdkörpers mit sich bringt. Hinzu kommt, dass oft medizinische Laien Hand anlegen und nicht selten mit mangelnder Hygiene – so kann es zu Infektionen mit Hepatitis B, C, Tetanus, Tuberkulose und HIV kommen. Dieses Risiko besteht zum Beispiel dann, wenn nichtsterile Instrumente verwendet werden.“

Hier wird doch sehr verallgemeinert, wir können uns dem nicht anschließen.

Was meint Ihr dazu?

Schreibe einen Kommentar